Navigation überspringen

70 Geschenke und 400 € für Kinder in Not

Weihnachten ohne Geschenke? Das passt nicht zusammen - vor allem nicht für Kinder. Die August-Hermann-Francke-Grundschule in Lemgo hat sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt, dass jede Klasse zwei Geschenke für Kinder packt, die an Weihnachten normalerweise leer ausgehen würden. Gemeinsam mit "Weihnachten im Schuhkarton" hat die Schule diese Aktion durchgeführt. Dabei sollte jeder Schüler eine Kleinigkeit für das Geschenk beitragen. Die Kinder hatten so viel Freude daran, dass einige mehr mitbrachten als nötig war und andere gleich ein ganzes Geschenk alleine packten. Am Ende wurden 70 Geschenke gepackt und 400 € gesammelt, die dann gebündelt an die Annahmestelle von "Weihnachten im Schuhkarton" gegeben wurden. So können Kinder in Not die Freude über ein Geschenk zu Weihnachten erleben. Auch die Schüler hatten sichtlich Spaß an dieser Aktion.

"Weihnachten im Schuhkarton" ist Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not. Seit 1993 wurden bereits über 157 Millionen Kinder in 160 Ländern erreicht.

 

"Die Freude des Schenkens erfreut das Herz des Schenkenden, die Freude des Beschenktwerdens macht hell die Seele des Beschenkten." Carl Peter Fröhling